Aktion Prügel Street View – Ab heute wird zurückgefilmt!

Rechtzeitig zur kommenden “Freiheit-statt-Angst”-Demo wurde nun die Aktion Prügel Street View ins Leben gerufen um die Zivilgesellschaft aufzufordern potentiell gewaltbereite Polizeibeamte etwas genauer unter die Kameralinse zu nehmen.

Ein Fall von Polizeigewalt bei der „Freiheit statt Angst“ Demo 2009, die am 12. September 2009 stattfand, konnte nur aufgedeckt werden, weil Teilnehmer/innen der Demonstration die Szene selbst gefilmt hatten. Die Kameras der Polizei hatten genau zu diesem Zeitpunkt „Aussetzer“. […]

Wir haben die Aktion Prügel Street View initiiert, denn wir sind der Ansicht, dass die in dem Vortrag geäußerte Forderung nach “Zurückfilmen” durch die Zivilgesellschaft noch nicht umfassend diskutiert wurde. Den Beamt/innen bieten wir natürlich die Möglichkeit, ihre Prügelei verpixeln zu lassen – hier ist das Formular (PDF) zum Widerspruch gegen Prügel Street View .

Prügel Street View richtet sich gleichermaßen gegen Polizeigewalt wie auch gegen eine janusköpfige Politik.

Kritik an der aktuellen Street-View-Debatte kommt übrigens auch nicht zu kurz.

Share
This entry was posted in Aktionen, FSA10, Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply